3 Säulen, 2 Würfel, 1 Leben

Zufriedenheit, Geltungsdrang, Sturrheit, Neid, Lebensgelassenheit…
…ein interessantes Gespräch, das ich vor einigen Wochen in einer schönen Istanbuler Straßenbar unter einem Heizungsstrahler mit jemandem geführt habe… während wir uns beim Backgammonspielen die zwei Würfel gegenseitig hin und her gereicht haben. Es ging darum wie unterschiedlich unsere Lebenseinstellungen sind, inwiefern jede von uns dazu neigt oder eben gar nicht dazu neigt, sich an anderen zu messen, sich mit anderen zu vergleichen. Schlicht und einfach, wie unterschiedlich wir sind, wenn es darum geht, die eigene Lebenszufriedenheit einzuschätzen.

Ich habe die interessante Theorie gehört, dass es 3 Säulen im Leben eines Menschen gibt:
Freunde/sozialer Kreis
Familie/Partnerschaft
Beruf/Karriere

Damit ist die Theorie nicht zu Ende natürlich, die These meiner Gesprächspartnerin war, dass wenn zwei der drei Säulen stabil sind, das ausreichend ist für Zufriedenheit. Andersrum gesehen, wenn eine der Säulen ins Wanken gerät, halten die anderen zwei einen „bei Laune“. Soweit ich mich erinnern kann, sagte sie außerdem, dass es fast nie vorkommt, dass alle 3 Säulen stabil sind.

Ein rein hypothetisches Beispiel, um das zu veranschaulichen: Man stelle sich eine Frau vor, die gut in ihrem sozialen Umfeld eingebunden ist (feste Freundschaften, gutes soziales Netz, usw) und eine glückliche Beziehung hat (erfüllende Partnerschaft oder funktionierende Familienplanung oder was auch immer es im Einzellfall ausmacht). Säulen 1 und 2 wären damit stabil. Man nehme jetzt an, diese Frau hat einen nicht erfüllenden Beruf, Karrierepläne oder -hoffnungen, die nicht aufgehen oder schlicht und einfach sehr schlechtes Klima unter den Kollegen im Büro. Damit wäre Säule 3 wacklig. Die These meiner Gesprächspartnerin wäre in diesem Fall: Säulen 1 und 2 geben unserer imaginären Frau so viel Zufriedenheit und Lebensgelassenheit, dass die wacklige Säule 3 sie nicht aus ihrem seelischen Gleichgewicht holen kann.
Diese Situation wäre natürlich sehr schön, weil damit immer ein Auffangnetz vorhanden wäre. Negativ wäre aber, wenn sie sich aus Frust so an die Säulen 1 und 2 klammern würde, dass die Säule 3 zu Bruch geht statt stabilisiert zu werden. Noch trauriger – aber dennoch möglich – wäre, wenn der berufliche Frust unsere imaginäre Frau so sehr ins Wanken bringt, dass auch ihre sozialen Kontakte und ihre Partnerschaft/Familie darunter leiden. Und diese Situation meine ich schon mal beobachtet zu haben. Oder was ist, wenn sie sich so sehr auf ihre Familie und Freunde so sehr konzentriert, dass sie selber ihre Karrierepläne vernachlässigt. Was ist, wenn sie sich einen Karriereaufstieg wünscht, aber so sehr an ihrer sozialen „Säule“ klammert, dass keine Kraft und Zeit für anderes bleibt…
Natürlich ist die Definition der einzelnen Säulen bei jedem Menschen unterschiedlich. Und abgesehen davon sind bestimmte Säulen in bestimmten Alters- bzw. Lebensphasen unterschiedlich wichtig (Freundeskreis aufbauen, Karriere machen, Kinder kriegen). Und es gibt tausende Gründe, warum jede dieser Säulen als stabile Konstante im Leben funktioniert oder ganz im Gegenteil…

Aus meiner Erfahrung würde ich sagen, dass mich das Wanken einer dieser Säulen dazu gebracht hat, mich genau an diesem instabilen Teil von meinem Leben ranzumachen und so lange dran zu arbeiten bis es steht. Ich weiß aber, dass ich in der selben Zeit auch in den anderen zwei Bereichen gleichzeitig viel gepowert habe… Ich konnte mir genau in diesem Moment nicht leisten, dass ich auf egal welchem der 2 nicht kriselnden Felder versage. Manchmal ist es eben das Wanken dieser imaginären Säulen, was uns vorantreibt. Manchmal muss es Unsicherheit sein, damit unser Ehrgeiz geweckt und die versteckten Energiedepos angezapft werden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s