Kleines Misverständnis

Der neue Versprecher ist eigentlich schon einige Wochen alt, dafür mitllerweile im Bekanntenkreis besonders beliebt…Wie eine Freundin neulich sagte, egal was man macht, man kommt immer wieder zum Thema Nummer 1. Ich muss zu meiner Verteidigung aber betonen, ich wußte nicht, dass ich Thema Nummer 1 angesprochen hatte…Aber fangen wir mal vorne an 🙂
Ich saß im Auto neben meinem Freund, mal wieder irgendwo unterwegs zwischen Rheinland und dem deutschen Süden. Wie eine typische Frau habe ich auch mal wieder wie ein endlos quellender Brunnen gesprochen. Was ja an sich meistens gut ist, weil die Fahrt nicht so lange dauert (zumindest für mich nicht…armer Freund, ich weiß) Aus mir nicht mehr bekannten Gründen sind wir im Gespräch (es war kein Monolog, es war schon eher ein Gespräch!!!) auf meinen Ex gekommen. Ich erzählte über seine Familie – über ihn, seinen Vater und seinen Opa…dass dies eine reiche Familie ist und so weiter…Dann merkte ich wie mein Freund (der ja hinterm Steuer saß) ziemlich verwundert zu mir rüberschaut. Ich dachte so für mich, hmm, er versucht trotz Fahren Augenkontakt zu halten beim Gespräch…(wie naiv von mir). Nachdem ich wiederholt den selben Ausdruck benutzt hatte, um die gute Stellung meines Ex-Freundes, seines Vaters und seines Opas zu beschreiben, merkte ich…er schielt ziemlich verwundert und verdutzt zu mir rüber…da fiel mir ein, vielleicht habe ich mal wieder einen falschen Ausdruck benutzt. Und Tatsache – ich habe in meinem Redewahn versucht, ein neues Wort zu benutzen und habe allen Ernstes mehrmals betont wie gut (ich wiederhole, damit man die Peinlichkeit dieser Situation besser nachempfinden kann) mein Ex-Freund, sein Vater und sein Opa…bestückt waren. Mein Freund schluckte einmal, holte tief Luft und fragte, ob ich vielleicht etwas anderes ausdrücken möchte…Nein, nein, natürlich nicht. Ich war mir sicher, gut bestückte Männer heißt es doch!!! Woher um alles in der Welt sollte ich wissen, dass der richtige Ausdruck in meinem Fall gut betucht heißt??? Woher ? 🙂 Verständnisvoll (und erleichtert) klärte mich mein Freund auf. Jetzt bleibt mir die Hoffnung, dass dies das erste und das letzte Mal dieses Fehlers war…Oder haben sich meine Kollegen schon mal ein Kommentar dazu verkniffen?! Oh, bitte, bitte nicht 😉

P.S.: Eine Bemerkung nebenbei ein gut betuchter Herr verfügt über gute finanzielle Möglichkeiten, ein gut bestückter Herr im Gegenteil ist im Besitz eines großen Körperstückes.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s